Social Distance

halte ich seit vielen Monden – kann ich.

Der Verlust der eh schon sehr begrenzten physischen Nähe zu den engsten Menschen im Mikrokosmos „soziales Umfeld“  und der regelmäßigen psychologischen Hilfen ist mehr als schwer zu ertragen und schafft heftige Probleme.  DAS kann man auch nicht wirklich digitalisieren…

So klammere ich mich an meinen Notfallplan und male…

STOPP Herr Grübel!!! Sie sind RAUS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.